Der Park "Brunnspark"

2005 zu Schwedens schönstem Park ausgezeichnet.

Seit der Entdeckung der ersten Heilquelle im Jahre 1705 kamen die Menschen nach Ronneby um das „heilende Wasser“ zu trinken, sich zu entspannen und wohl zu fühlen.

1880 wurde der Park zu Schwedens meist besuchtem Kurort. Ronneby blühte zu einer der größten Städte der Region auf und der Park war der Treffpunkt um sich zu amüsieren, zu unterhalten und zu entspannen.

1940 war es dann aber nicht mehr zeitgemäß, „gesundes“ Wasser zu trinken und so erlebte der Ort einen Rückgang der Besucherzahlen. 1959 brannte das hölzerne Hotel vollständig nieder. Doch schnell wurde ein neues Hotel aufgebaut, welches 1961 fertig gestellt war und 10 Jahre später durch das Gebäude auf dem Silver Hill ergänzt wurde. Mitte der 1990er Jahre erhielt das zweite Gebäude seine Balkons und die Zimmer wurden modernisiert und auf den Standard eines modernen Hotels gebracht. Mit der Eröffnung des neuen Spas 2002 knüpft das Ronneby Brunn wieder an alte Zeiten an und ist erneut ein Ort der Entspannung und ein Ort um neue Kraft zu tanken.

2005 wurde der Park als Schwedens schönster Park ausgezeichnet. Heute stehen die historischen Gebäude unter Denkmalschutz und der Park ist ein Naturreservat.


Die Sehenswürdigkeiten des Parkes


„Brunnshallarna“
Der Ausgangspunkt eines jeden Rundgangs. Hier finden im Sommer jeden Sonntag kleine Events statt. Märkte, Live-Musik und Unterhaltung erwarten Sie hier.

Der Japanische Garten

Eines der Highlights des Parks. Hölzerne Brücken über gemustertem Kies ergeben ein exotisches, friedliches Ambiente und laden zu Augenblicken der Ruhe und Entspannung ein.

Der Garten der Düfte
Der Anblick und der Duft in diesem Teil des Parks lassen niemanden unberührt. Liebevoll angeordnete Blumen laden zum Staunen ein. Hier finden sie 700 Pflanzen aus über 50 verschiedenen Arten welche sorgfältig nach ihrem Duft sortiert wurden.

Die Villen
Die Villen des Brunnsparken stehen unter Denkmalschutz und wurden sorgfältig restauriert. Heute sind es Büros oder Ausstellungsräume.

Villa Gymnastiken

Diese Villa beinhaltet das „ Blekinge Naturum“, eine Ausstellung über die Natur der Region.

Italienische Villa

Diese Villa ist benannt nach ihrer Architektur aber wohl mehr bekannt als die Direktorenvilla. Sie war Bestandteil des alten Brunnenhotels. Heute kann man sie für kleine Veranstaltungen bis 25 Personen mieten.

Die alten Bäderhäuser
Früher waren hier die Bäder, dann entstand dort ein Kinderkrankenhaus. Heute findet man hier ein Café und ein Hostel.